Nach der Schule mit dem Freund zusammenziehen

01.12.2016

Nach dem Abi ist es für viele soweit, dass sie endlich zuhause ausziehen wollen. Die Uni, die sie gerne besuchen würden liegt in einer Entfernung, dass man nicht jeden Tag hin und her fahren kann und so rückt der große Tag näher.

Aber wer seinen Freund zu Schulzeiten kennen gelernt hat, kennt auch das Problem, dass sich noch zu den ganzen anderen Problemen hinzu gesellt, die man in der Phase hat: Was wird aus der Beziehung?

Für mich und meinen Freund was damals klar, wir wollen zusammenziehen. Wir wollten eh beide in der selben Stadt studieren und es hätte sich eh keiner von uns eine Wohnung alleine leisten können, es bot sich also auch an.

Aber ist es denn sinnvoll so kurz nach der Schule mit seinem Freund zusammenzuziehen? Also nach den bisherigen Monaten kann ich sagen, bei uns funktioniert das wunderbar. Natürlich gibt es auch Nachteile aber von denen brauche ich euch hier nicht erzählen, wenn ihr vor diesem Problem steht werden eure Eltern das bereits gesagt haben. Also möchte ich hier nur erzählen wie es bei uns war.

Wir hatten schon vorher eine furchtbar enge Beziehung und haben uns wirklich nie gestritten obwohl wir uns echt ständig gesehen haben. Wir waren knapp anderthalb Jahre zusammen als wir zusammen gezogen sind und was soll ich sagen. Bei uns hat es auf Anhieb gut funktioniert. Wir kommen weiterhin einfach super miteinander klar und kriegen gemeinsam auch den Haushalt geschmissen.

Die Moral von der Geschichte ist also, lasst euch nicht entmutigen. Es kann tatsächlich funktionieren!